Apfelrotkohl, 1000 g

(63)

Art.-Nr. 5499

Wie selber gekocht und mit Äpfeln verfeinert

Kleine Portionswürfel à 15g

Zubereitet auch als Salat schmackhaft


6,49 €

1000 g, , Hinweis zum Versand

in den Warenkorb

Vorbestellbar für den Zeitraum: 01.09.2022 bis 11.02.2023


Aus der klassischen Küche: Frischer Rotkohl, traditionell zubereitet. Mit Apfelsaft gekocht und mit Apfelmus verfeinert. Köstliche Gewürze wie Nelke und Zimt geben ihm seinen unverkennlichen Geschmack.

Apfelrotkohl, 1000 g

Als eismann-Kunde können Sie Ihre bereits gekauften Produkte bewerten und eine Rezension für andere Kunden schreiben.

Bewertung abgeben

4,8 von 5,0 Sternen (63)
Kundenrezensionen
Sortierung: Beste Neueste Älteste
U. Dürre schrieb am 26.09.2022

Einfach klasse! ‐ Ja, den Rotkohl kann sehr empfehlen. Der Apfelrotkohl ist für mich sehr, sehr lecker, besonders die kleinen Apfelstücke.

 
S. Herzig schrieb am 26.07.2022

Sehr gut ‐ Der beste Apfelrotkohl. Kommt ein anderer auf den Tisch, wird es von jedem bemerkt

 
A. Nicolaus schrieb am 29.06.2022

Bestes! ‐ Fantastischer Geschmack und Farbe der mit nichts vergleichbar ist. Mir kommt nie wieder ein anderes Rotkohl auf den Teller

 
E. Beck schrieb am 14.06.2022

Prima gewürzt ‐ Schmeckt super zu Rouladen und Wild

 
H. Berndt schrieb am 13.06.2022

Tolles Produkt. Geschmacklich einfach klasse. Einfache Zubereitung. ‐ Empfehlenswert

 

Topf

Für 500g: 2 EL Wasser, Apfelsaft oder Rotwein in einem Topf erhitzen. Den tiefgefrorenen Apfelrotkohl dazu geben und ca. 7 Minuten abgedeckt bei mittlerer Hitze fertig garen. Dabei mehrmals umrühren.

Mikrowelle

Für 250g: 1 EL Wasser, Apfelsaft oder Rotwein und den tiefgefrorenen Apfelrotkohl in einem mikrowellengeeigneten Geschirr abgedeckt ca. 3 Minuten bei 600- 700 Watt garen. Dann umrühren und nochmals ca. 2 Minuten abgedeckt bei 600- 700 Watt fertig garen.


Zubereitungstipps von unseren Kunden

Hier können Sie eigene Zubereitungstipps einsenden.


I. Kammann-Reich schrieb am 20.12.2021

Verfeinern mit einer Kräuterprinte und 1 Esslöffel Grafschafter Apfelkraut: das ist die Krönung!

R. Holzhäuser schrieb am 10.10.2021

Ich bereite es ähnlich zu wie oben beschrieben, ich gebe etwas Balsamicocreme , sowie 2 Nelken ganz und ein Lorbeerblatt hinzu, dicke es mit etwas Griessmehl an.

P. Hoffmann schrieb am 29.10.2016

Ich nehme statt Wasser Glühwein, dann schmeckt der Rotkohl noch aromatisch.

Zutaten

Rotkohl (70%), Apfelsaft aus Fruchtsaftkonzentrat (11%), Apfelmark (7%) , Zucker, Stärke, Rotweinessig, getrocknete Äpfel (1%), Rapsöl, jodiertes Speisesalz (Speisesalz, Kaliumjodat), Zwiebelpulver, Säuerungsmittel (Citronensäure), Gewürze

Für Fragen zu Inhaltsstoffen nutzen Sie bitte unser Kontaktformular.

Wichtiger Hinweis:
Für Fragen zu Inhaltsstoffen nutzen Sie bitte unser Kontaktformular.

Durchschnittliche Nährwerte pro 100g oder benutzen sie den Nährwertrechner:
Der Inhalt einer Verpackung entspricht insgesamt 6 Portionen.
in g
Durchschnittliche Nährwerte pro 100g pro Portion
(entspricht 165g)
%* pro Portion
Brennwert (kJ) 251 413 --
Brennwert (kcal) 59,4 97,9 4,9 %
Fett (g) 0,8 1,3 1,9 %
davon gesättigte Fettsäuren (g) 0,1 0,2 1,0 %
Kohlenhydrate (g) 11,1 18,3 7,0 %
davon Zucker (g) 10,0 16,5 18 %
Ballaststoffe (g) 1,9 3,1 --
Eiweiß (g) 1,0 1,7 3,4 %
Salz (g) 0,7 1,1 18 %
Natrium (g) 0,268 0,442 --
Broteinheiten (BE) 0,9 1,5 --
Eine Broteinheit entspricht (g) 111,1 -- --
* Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen.

Für Fragen zu Inhaltsstoffen nutzen Sie bitte unser Kontaktformular.
Wichtiger Hinweis:
Für Fragen zu Inhaltsstoffen nutzen Sie bitte unser Kontaktformular.

Verkehrsbezeichnung

Verzehrfertig zubereitet, beliebig portionierbar. Tiefgefroren.

Hinweis zur Aufbewahrung

Bei – 18°C mindestens haltbar bis Ende: siehe Verpackung. Nach dem Auftauen nicht wieder einfrieren!

Zusatzhinweis

Nach dem Auftauen nicht wieder einfrieren!


Apfelrotkohl erhält Bestnote im Geschmack

Apfelrotkohl erhält Bestnote im Geschmack

Unser Apfelrotkohl konnte im aktuellen Test von Stiftung Warentest (test 11/2020) voll überzeugen. Im sensorischen Urteil, also dem Geschmacks- und Geruchstest, gab es mit 1.0 die Bestnote. Mit der Gesamtnote 2.0 landete er auf dem Gesamtplatz 3 von den 27 getesteten Produkten. Insgesamt schneidet Tiefkühl-Rotkohl deutlich besser ab als Produkte aus dem Glas. Als Grund wird genannt, dass durch die schonende Zubereitung ein intensiver Geschmack und ein hoher Vitamin-C-Gehalt erhalten bleiben.

Der Test Rotkohl findet sich in der November-Ausgabe der Zeitschrift test und ist online unter www.test.de/rotkohl abrufbar.


Das passt zu Apfelrotkohl

Einfach gleich mitbestellen...

6,49 € 1000 g, ,