Alaska-Seelachs in Bärlauchpanade, 600 g

Art.-Nr. 2441

10,98 €

600 g, 18,30 € je 1000g, 5 Stück

Alaska-Seelachsfilet umhüllt von einer goldgelben Panade. Fein abgestimmt mit Bärlauch. 5 Stück, praktisch grätenfrei und in Filetform gefertigt.
Weitere Informationen >

Vorbestellbar für den Zeitraum: 29.09.2019 bis 19.10.2019

in den Warenkorb
Ihre Bewertung (2 Kundenbewertungen)

Alaska-Seelachs in Bärlauchpanade, 600 g

Als eismann-Kunde können Sie Ihre bereits gekauften Produkte bewerten und eine Rezension für andere Kunden schreiben.

Bewertung abgeben

5,0 von 5,0 Sternen (2)
Kundenrezensionen
F. Leonhardt schrieb am 14.06.2018

Sehr lecker ‐ Hat uns sehr gut geschmeckt, der Bärlauch ist lecker aber nicht zu dominant

 
M. Stahl schrieb am 12.06.2018

Super ‐ Ein sehr guter Fisch mit sehr gutem Geschmack. Mal etwas anderes, aber sehr lecker. Würde ich sofort jedem weiterempfehlen. Werde ich auch wieder bestellen.

 

Oberunterhitze

Den Backofen auf 220°C vorheizen. Das tiefgefrorene Alaska-Seelachsfilet in Bärlauchpanade aus der Verpackung nehmen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Im Backofen auf mittlerer Schiene ca. 20 Minuten goldgelb backen.

Umluft

Den Backofen auf 200°C vorheizen. Das tiefgefrorene Alaska-Seelachsfilet in Bärlauchpanade aus der Verpackung nehmen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Im Backofen auf mittlerer Schiene ca. 20 Minuten goldgelb backen.

Bratpfanne

In eine heiße, beschichtete Pfanne etwas Fett geben. Das tiefgefrorene Alaska-Seelachsfilet in Bärlauchpanade in die Pfanne geben und bei mittlerer Temperatur unter Wenden ca. 10 Minuten braten.


Zubereitungstipps von unseren Kunden

Hier können Sie eigene Zubereitungstipps einsenden.

Durchschnittliche Nährwerte pro 100g oder benutzen sie den Nährwertrechner:
Der Inhalt einer Verpackung entspricht insgesamt 5 Portionen.
in g
Durchschnittliche Nährwerte pro 100g pro Portion
(entspricht 120g)
%* pro Portion
Brennwert (kJ) 782 938 --
Brennwert (kcal) 186,6 223,7 11 %
Fett (g) 8,6 10,3 15 %
davon gesättigte Fettsäuren (g) 1,1 1,3 6,5 %
Kohlenhydrate (g) 14,1 16,9 6,5 %
davon Zucker (g) 0,2 0,2 0,2 %
Ballaststoffe (g) 0,6 0,7 --
Eiweiß (g) 12,9 15,5 31 %
Salz (g) 1,0 1,2 20 %
Natrium (g) 0,400 0,480 --
Broteinheiten (BE) 1,2 1,4 --
Eine Broteinheit entspricht (g) 83,3 -- --
* Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachsenen.

Die hier gebotenen Informationen stellen wir für Sie mit großer Sorgfalt zusammen und aktualisieren sie laufend. Rezepturen und auch Produktionsprozesse können sich jedoch ändern. Somit ist es möglich, dass zeitweise Produkte unter derselben Bezeichnung sowohl mit der alten als auch mit der neuen Rezeptur zu finden sind. Es kann daher nicht gänzlich ausgeschlossen werden, dass die online zur Verfügung stehenden Informationen abweichend von denen auf der Produktverpackung eines angebotenen Produktes sind.

Maßgeblich sind deshalb immer die Angaben in der Zutatenliste auf der Verpackung.
Sollten Sie Zweifel oder Fragen haben, bitten wir Sie, sich unter Angabe der Bezeichnung des Produktes, der Mindesthaltbarkeitsdauer und der Loskennzeichnung an uns zu wenden.
Wichtiger Hinweis:
Unterschiede zwischen den Angaben im Internet und der Verpackung sind möglich. Maßgeblich sind immer die Angaben auf der Verpackung.

Verkehrsbezeichnung

Alaska-Seelachs-Portionsfilet, praktisch grätenfrei, aus Blöcken geschnitten, in Filetform gefertigt, aus Fischstücken zusammengefügt. Ummantelt von einer Panade, mit Bärlauch fein abgestimmt. Vorgebacken. Tiefgefroren.

Hinweis zur Aufbewahrung

Bei – 18°C mindestens haltbar bis Ende: siehe Verpackung. Nach dem Auftauen nicht wieder einfrieren!

Inverkehrbringer

Fanggebiet / Herkunft

Alaska-Seelachs (Theragra chalcogramma) gefangen im Pazifischen Ozean

Der heimliche Küchenklassiker

Der heimliche Küchenklassiker

Bärlauch wird auch Waldknoblauch genannt und ist einer der bekanntesten wilden Laucharten. Bärlauch verleiht dem Essen eine schöne grüne Farbe und ein würziges, kräftiges Aroma. Der Name Bärlauch oder Bärenlauch kommt davon, dass das Kraut den Bären nach dem Winterschlaf als erste Nahrung dient. Bärlauch besitzt einen hohen Vitamin-C Gehalt.

Das passt zu Alaska-Seelachs in Bärlauchpanade

Einfach gleich mitbestellen...